2.700 Gäste beim ENGEL Symposium 2012

Ein volles Haus erlebte das ENGEL Symposium 2012 im wahrsten Sinne des Wortes. 2.700 Gäste aus 35 Ländern – so viele wie nie zuvor – überzeugten sich am 13. und 14. Juni 2012 von der hohen Systemlösungskompetenz und Innovationskraft von ENGEL AUSTRIA.


Mit 18 Exponaten aus den Business Units Automotive, Technical Moulding, Teletronics, Packaging und Medical stellte ENGEL mit seinem Symposium 2012 einen weiteren Rekord auf: Die Innovationsdichte war noch einmal höher als bei früheren Veranstaltungen. Erstmalig zeigte ENGEL in seinem Großmaschinenwerk in St. Valentin beispielsweise das Dolphin-Verfahren für die Herstellung hochwertiger Automobilinnenraumteile mit Softtouch-Oberfläche, dessen erste Serienanwendung erst im Herbst vergangenen Jahres startete. Dabei beeindruckte alleine die Größe der ENGEL duo 1500 combi M Spritzgießmaschine sowie ihr hoher Automatisierungs- und Prozessintegrationsgrad.
Nicht weniger eindrucksvoll waren unter anderem die Fertigung von extrem dünnwandigen und gleichzeitig hochdekorierten Laptopcovers im Reinraum, der hohe Integrationsgrad einer Fertigungszelle zur Herstellung von Lampengehäusen inklusive Dichtraupe auf kleinster Stellfläche sowie das zwei Meter hohe Werkzeug zur Herstellung von Pressgabeln für Bodenwischer im ENGEL gasmelt Verfahren, das dank Holmlostechnik auf eine vergleichsweise kleine ENGEL victory Spritzgießmaschine mit nur 500 Tonnen Schließkraft passt.
Dass die Exponate dieses Mal unmittelbar neben der laufenden Produktion zu sehen waren, erlaubte den Besuchern gleichzeitig Einblicke in die Fertigung der ENGEL duo Großmaschinen.

...weiter zur Pressemitteilung von ENGEL AUSTRIA